Liebe Freundinnen und Freunde des TuS,

hinter uns liegen Monate, wie sie wohl niemand von uns vor einem Jahr erahnt hätte. Allein in unserer kleinen Vereinswelt haben wir auf viele Dinge verzichten müssen, die uns lieb und teuer sind: Gemeinsame Feiern zu den verschiedensten Anlässen, lange Abende am Vereinsheim und natürlich auch auf den Fußball – der Grund, warum viele von uns ihren Weg zum TuS gefunden haben.

Nun haben wir seit dieser Woche die Gewissheit, dass wir auch weiterhin mit dem Verzicht leben müssen. Spiele wird es nach aktuellem Stand frühestens im Dezember wieder geben – wie wahrscheinlich Heimspiele auf unserem Platz dann sind, müssen wir euch nicht erzählen. Es wird also noch dauern, bis wir wieder gemeinsam unter dem Abdach stehen, unseren Werner mit den Getränkebestellungen auf Trab halten und die skurrile Welt des Kreisligafußballs erleben können, die uns irgendwann mal in ihren Bann gezogen hat.

Aber wir werden genau diese Dinge wieder genießen, auch wenn es uns aktuell vielleicht sehr schwerfällt, das zu glauben. Wir werden uns wieder zur Maiwanderung treffen, unser Sportfest feiern und im Dezember das Jahr gemeinsam ausklingen lassen. Und vor allem werden wir wieder auf und neben dem Platz stehen, uns über Abseitsentscheidungen aufregen und über Tore freuen. Gemeinsam – denn ohne euch würde es längst nicht so schön sein, wie es ist.

Lasst uns daher zusammen dafür sorgen, dass diese erneute Durststrecke so kurz wie möglich dauern wird. Achtet auf eure Gesundheit und die Gesundheit eurer Mitmenschen. Geht bitte keine Risiken ein und haltet die Maßnahmen ein, damit wir 2021 ein würdiges Jubiläumjahr mit euch allen feiern können.

Zusammen schaffen wir das!

Euer TuS