Jahresabschlussfeier 2018!

Das Jahr neigt sich dem Ende zu und wir möchten die vergangenen Monate gemeinsam mit euch feiern. Daher sind alle TuS-Mitglieder am Samstag, 8. Dezember, zu unserer Jahresabschlussfeier eingeladen.
Wie in den Vorjahren freuen wir uns darauf, euch ab 19.30 Uhr im Sportlerheim begrüßen zu dürfen. Neben einem kleinen Programm und der Tombola wartet in diesem Jahr ein leckeres Spanferkel auf euch.

Anmeldungen nehmen die Abteilungsleiter und der Vorstand noch bis zum 3. Dezember entgegen. Gerne auch an info@tus-schwefe.de

Derby und Abstiegskampf!

Was wäre der Fußball nur ohne seine Nachbarschaftsduelle? Düsseldorf gegen Köln, Schalke gegen Dortmund, Inter gegen Milan und natürlich Schwefe gegen Borgeln. Genau dieses Derby steht am kommenden Sonntag auf dem Spielplan der Kreisliga C und unsere 2. Mannschaft hat sich bei ihrem fünftägigen Intensivtrainingslager in Soest am vergangenen Wochenende natürlich höchstkonzentriert darauf vorbereitet.

Und obwohl Teams beider Vereine in den vergangenen Jahren immer wieder aufeinander trafen, muss man bis in die Saison 09/10 zurückschauen, um das bislang letzte Aufeinandertreffen zwischen unserer Reserve und der 1. Mannschaft des TV Borgeln zu finden. Doch der Aufstieg unserer 2. Mannschaft hat es wieder möglich gemacht und die Tabellenkonstellation sorgt für ein dickes Plus an Spannung: beide Mannschaften stecken im Tabellenkeller. Allerdings konnten wir uns in den vergangenen Wochen am TVB vorbeiarbeiten, liegen immerhin vier Punkte und drei Plätze vor ihm. Ob es vielleicht ein paar Punkte mehr werden, seht ihr am Sonntag ab 12.30 Uhr.

Doch auch danach bleibt es spannend und auch hier sorgt ein Aufstieg für ein Wiedersehen. Eine Saison lang musste unsere 1. Mannschaft auf die Pflichtspiele gegen den SV Hilbeck II verzichten, jetzt steht die Begegnung in der Kreisliga A wieder auf dem Spielplan. Und wie spannend diese Spiele sind, zeigt der Blick auf die vergangenen Ergebnisse. Kaum ein Spiel endete mit einem deutlichen Sieg und selbst hohe Führungen bedeuteten noch lange keinen Erfolg. Man denke allein an das 4:4, bei dem wir innerhalb von neun Minuten eine 4:1-Führung verspielten.

Dazu kommt noch, dass die Hilbecker nach schwachem Start in der Liga angekommen sind und immerhin zwei Siege aus den letzten vier Spielen holten. Fünf Punkte und drei Plätze beträgt unser Vorsprung, was sich daran ändert, seht ihr ab 14.30 Uhr.