Ein Kunstrasen für Schwefe und Umgebung!

Liebe Mitglieder, Freunde und Gönner des TuS Schwefe,

es ist geschafft. Unser Projekt einen Kunstrasen in Schwefe durch das Förderprogramm „Strukturentwicklung ländlicher Raum“ zu verwirklichen wird Realität. Durch einen Beschluss der Bezirksregierung und der Gemeinde Welver wird der Bau eines Kunstrasenplatzes, die Sanierung der in die Jahre gekommenen Umkleiden und Sanitäranlagen sowie die Modernisierung des Vereinsheims in 2022/2023 umgesetzt.

Der TuS Schwefe e.V. kann auf 100 Jahre bewegte Geschichte zurückblicken. Siege wurden gefeiert und Niederlagen mit sportlicher Fairness ertragen. Freundschaften wurden geknüpft und Partnerschaften gebildet. In all den Jahren zeigte der Verein neben dem Sportlichen, auch immer soziales Engagement und trug regelmäßig zum kulturellen Leben seines Heimatortes bei.

Die Sportanlage in Schwefe ist nicht mehr zeitgemäß und in die Jahre gekommen. Die Rasenfläche ist uneben und die Verletzungsgefahr für Spieler hat stark zugenommen. Zudem war man gezwungen in den Wintermonaten von Oktober bis April auf andere Plätze auszuweichen.  Da unser Sportplatz nun generalsaniert werden muss, ist die Maßnahme einen Kunstrasenplatz zu verlegen naheliegend. Zudem sind die Pflege- und Unterhaltskosten für einen Kunstrasenplatz wesentlich niedriger als für einen Rasenplatz. Auch unsere restliche Infrastruktur wie unser „Sportlerheim“ und vor allem die Kabinen und Duschen sind nach Jahrzehnte langer Nutzung komplett sanierungsbedürftig.

Als Verein haben wir daher den Antrag auf Förderung zum Bau eines Kunstrasenplatz und Sanierung der Sportanlage beantragt und dieser ist genehmigt worden. In Kürze soll der Rückbau der alten Platzanlage in Schwefe starten und anschließend der neue Kunstrasenplatz verlegt werden. Wir haben konkrete Pläne, Vorstellungen und wissen welche Bedeutung ein Kunstrasenplatz für einen Sportverein haben kann.

Durch die neue Kunstrasenanlage in Schwefe startet der Verein in einen neuen Abschnitt seiner Geschichte. Bessere Bespielbarkeit, geringeres Verletzungsrisiko und somit gerade für Kinder- und Jugendmannschaften bestens geeignet. Der neue Kunstrasen und die Sanierung der vorhandenen Infrastruktur ist ein erheblicher Attraktivitätsgewinn für unseren Verein und die umliegenden Dörfer. Denn wir können Vereinen und anderen Institutionen anbieten das Kunstrasengelände zu nutzen und davon zu profitieren.

Dadurch wird der Verein mit seinen Verantwortlichen in die Lage versetzt, sich auch weiterhin enthusiastisch für seinen Sport einzusetzen, die Jugend zu fördern und das Leben der örtlichen Dorfbevölkerung damit zu bereichern.

Wir möchten uns schon jetzt bei allen bedanken, die sich für das Projekt eingesetzt und stark  gemacht haben!

Wir sind voller Vorfreude auf die nächsten Monate und freuen uns riesig auf die damit verbundenen Möglichkeiten beim TuS Schwefe! Wir werden natürlich weiterhin berichten wie es weitergeht, aber nun sind wir erstmal nur „Happy“!

Heimspieltag

Nach den deutlichen Auswärtsniederlagen unserer beiden Seniorenmannschaften am vergangenen Sonntag und dem damit verbundenen Abstieg unserer 1. Mannschaft geht es an diesem Sonntag weiter. Zunächst noch einmal ein Kompliment an die Spieler, die am letzten Sonntag bei der 1. Mannschaft ausgeholfen haben, obwohl einige schon in der 2. gespielt haben, und mit 10 Mann das Spiel in Sassendorf durchgezogen haben.

An diesem Sonntag geht es im Abstiegskampf der C- Liga für unsere 2. Mannschaft  im direkten Duell gegen Niederense II, die sich nur einen Platz hinter unserer Zweiten befinden. Mit einem Sieg kann man den Abstand auf 5 Punkte ausbauen, was für unsere „Second Force“ natürlich enorm wichtig wäre. Daher ist jede Unterstützung Willkommen!

Unsere 1. Mannschaft dagegen kann befreit aufspielen. Der erwartete Abstieg ist seit letztem Wochenende besiegelt. Jedoch geht es darum zumindest nicht ohne Punkte abzusteigen. Die Personalsituation sollte sich wieder entspannen und zu Hause hat unsere 1. Mannschaft schon einige gute Spiele gezeigt, wo sicher auch ein Punkt verdient gewesen wäre. Vielleicht klappt es ja an diesem Wochenende gegen den TuS Niederense.

Vorstand bestätigt

Vor knapp zwei Wochen fand die Jahreshauptversammlung des TuS Schwefe statt. Zur Wahl standen der 1. Vorsitzende Christoph Güttmann und Kassierer Michael Eikler, die Beide in Ihrem Amt einstimmig bestätigt wurden. Neben dem Kassenbericht und den Bericht der Obleuten gab es keine größeren Punkte auf der Tagesordnung. Ein Dank ging raus an alle die sich beim TuS ehrenamtlich engagieren und an alle die den TuS Schwefe weiterhin unterstützen, sei es auf dem Platz, neben dem Platz oder aber auch von zu Hause.

„Wir freuen uns endlich wieder einige Termine, Events und Zusammenkünfte planen und dann auch hoffentlich ausführen zu können“!  so Christoph Güttmann

Es stehen in diesem Jahr wieder folgende Termine auf dem Programm, die von euch schon mal vorgemerkt werden sollten:

01. Mai – Maiwanderung mit anschließenden Heimspielen der Senioren

27.-30. Juni – Ferienfußballschule

05.-07. August – Sportfest

17. September – Tag der offenen Tür des Kindergarten St. Severin Schwefe

10.-11. Dezember – Weihnachtsmarkt/Jahresabschlussfeier

Derbytime im Nachholspiel gegen Scheidingen

Am vergangenen Sonntag musste sich unsere Erste zuhause gegen den BW Büderich mit 0:8 geschlagen geben. Das einzig positive an diesem Sonntag war, dass wir aus den Einnahmen der Eintrittsgelder und des Spendenballs auf einen Gesamtbetrag von 350,00€ gekommen sind, den wir nun im Rahmen des Solidaritätsspieltags an den „Nothilfefonds Ukraine“ der Egidius-Braun-Stiftung gespendet haben. Dafür bedanken wir uns bei allen, die gespendet haben!

Am heutigen Freitag findet das Nachholspiel gegen den SuS Scheidingen statt. Wir hoffen, dass sich unsere 1. Mannschaft sich im Derby endlich mal mit Punkten belohnt, denn die Trainingsbeteiligung ist gut und die Jungs sind immer noch mit Spaß bei der Sache. Daher hoffen wir, dass der Knoten endlich platzt.

Anstoß der Partie ist heute um 20:00 Uhr in Scheidingen!

Derbytime in Welver!

Nachdem unsere 1. Mannschaft am gestrigen Donnerstag im Nacholspiel gegen den SV Hilbeck II mit 0:3 in Welver verloren hat, geht es am kommenden Wochenende erneut nach Welver im Derby gegen den SV Welver. Das Spiel gegen Hilbeck hätte auch zugunsten unsere Ersten ausgehen können, wenn man in einer starken ersten Halbzeit von den drei hochkarätigen Chancen zweie rein macht. Aber das Tor wollte nicht fallen. Erst kein Glück und dann kommt auch noch Pech dazu, als der SV Hilbeck seine beiden Chancen eiskalt zur 0:2 Pausenführung nutzt. Nach der Halbzeit konnte unsere Erste zwar auch noch einige Chancen verbuchen, allerdings wollte einfach kein Tor gelingen. Nachdem man dann ab der 58 Minute zudem noch in Unterzahl agieren musste, war das Spiel, auch nach dem 0:3 in der 75 Minute, gegessen. Vielleicht kann man ja im Derby am Sonntag auf ein Erfolgserlebnis hoffen. Mit dem Platz hat man sich ja vertraut gemacht und ein Derby ist ja bekanntlich immer eine besondere Sache! Anstoss der Partie ist am Sonntag um 15:00 Uhr in Welver!

Zuvor startet jedoch unsere 2. Mannschaft in die Rückrunde. Und dies ebenfalls im Derby gegen den SV Welver II. Für Spannung ist gesorgt. Hier ist Abstiegskampf angesagt, denn beide Mannschaften trennt nur 1 Punkt und mit einem Sieg könnte man sich gegenüber dem Tabellenletzen aus Welver etwas Luft verschaffen und den Anschluss an die vorderen Plätze halten. Anstoss ist um 13:00 Uhr!

Wer also seinen Sonntagsausflug plant, sollte auf jedenfall  in Welver vorbeischauen. Es warten zwei spannenden Derbys bei bestem Wetter!!! Das sollte man nicht verpassen. Für Verpflegung im Buchenwaldstadion wird sicherlich gesorgt sein.

Alle guten Dinge sind drei! Und da zwei Derbys nicht reichen gibt es am Montag um 19:00 Uhr noch eine kleine Zugabe. Die Spielgemeinschaft Schwefe/Borgeln/Ostönnen/Oberense der „Alten Herren“ spielt im Freundschaftspiel am Montag ebenfalls gegen die „Alten Herren“ des SV Welver.

 

 

Nachholspiel in Welver!

Das bereits mehrfach verschobene Nachholspiel aus der Hinrunde gegen den SV Hilbeck 2 findet am morgigen Donnerstag in Welver statt. Der Platz in Schwefe ist wie auch schon am Wochenende, an dem die beiden Heimspiele unsere 1. und 2. Mannschaft abgesagt werden mussten, noch nicht wieder bespielbar. Die Verletzungsgefahr ist aktuell noch sehr hoch, da auch mit den vorhandenen Geräten der Platz nicht bearbeitet/befahren werden kann ohne diesen eher noch weiter zu beschädigen. Natürlich hätten wir gern in Schwefe bei uns daheim gespielt, aber nicht jeder Verein kann sich ohne Unterstützung einfach mal eben so einen Kunstrasenplatz leisten, auf dem man das ganze Jahr Spielen kann und bei dem kaum eine Bearbeitung der Rasenpfläche oder Trockungsphasen notwendig sind. Auch wenn die Sonne schon eine Weile scheint, heißt dies nicht automatisch, dass der Platz in einem guten Zustand ist. Dies nur mal so am Rande und zum besseren Verständnis bevor wieder Bilder von Maulwurfshügeln die Runde machen.

Nichtsdestotrotz können wir glücklicherweise nach Welver ausweichen. Anstoss der Partie ist am Donnerstag um 19:30 Uhr!

Wir würden uns sehr über einige Zuschauer freuen. Natürlich werden wir es möglich machen euch auch mit Getränken zu versorgen.

 

„Heimspiel“ in Westönnen!

Nach der 0:7 Niederlage am vergangenen Wochenende beim SC Lippetal, bestreitet unsere Erste am kommenden Sonntag ihr „Heimspiel“ gegen die SpVg Möhnesee. Allerdings nicht wie gewohnt in Schwefe sondern in Westönnen, da es die Platzverhältnisse auf dem Schwefer Platz aktuell noch nicht zulassen dort zu spielen. Dies ist allerdings eine einmalige Sache, um die Mannschaft im Spielrhytmus zu halten. Darüber hinaus wird aktuell sowieso in Westönnen trainiert, sodass es keine große Umstellung für unsere Spieler darstellt. Wir hoffe natürlich, dass es so vielleicht auch mal für ein Erfolgserlebnis reicht.

Anstoß am „Bahndamm“ ist am Sonntag um 15:00 Uhr!

Über Zuschauer auch in diesem speziellen „Heimspiel, die unsere 1. Mannschaft unterstützen, würden wir uns natürlich sehr freuen! Für Getränke ist ebenfalls gesorgt.

Einen Dank nach Westönnen, dass wir unser Heimspiel am „Bahndamm“ bestreiten dürfen und wir über den Außenverkauf mit Getränken versorgt werden.

 

Erstes Pflichtspiel unserer 1. Mannschaft in 2022

Die Vorbereitung unserer 1. Mannschaft lief alles in allem ganz gut. Es gab in den Vorbereitungsspielen gegen SW Suttrop eine knappe 1:2 Niederlage, einen 3:2 Sieg gegen den TuS Belecke und eine 0:5 Niederlage in Völlinghausen, die man sicher nicht zu hoch bewerten sollte.  Insgesamt war die Traingsbeteiligung auch gerade durch unsere Neuzugänge sehr gut. Darüber hinaus konnten mit Julius Trockels und Michael Lukin zwei weitere Spieler für unsere Erste verpflichtet werden. An dieser Stelle ein herzliches Willkommen beim TuS Schwefe!

Dank unseres neuen Trainerteams mit Klaus Pfeifer als Trainer und den beiden Co- Trainern Tim Fiedler und Pascal Witteborg sind die Trainingseinheiten gesichert auch wenn es mal Coronabedingte Ausfälle geben sollte. Einen Ausfall gab es bereits letzte Woche, was aber nicht auf Corona zurückzuführen ist, sondern auf die Platzverhältnisse am vergangenem Wochenende. So konnte die Nachholpartie gegen den SV Hilbeck II weder in Schwefe noch bei einem Tausch des Heimrechts in Hilbeck stattfinden. Wann die Partie nachgeholt wird steht noch nicht fest.

Am kommenden Wochenende jedoch können wir uns wieder auf ein Pflichtspiel unserer 1. Mannschaft freuen. Und zwar auswärts gegen den SC Lippetal.  Im Hinrundenspiel gab es Zuhause eine 0:2 Niederlage, jedoch wird die Auswärtsaufgabe beim Tabellendritten umso schwerer. Wer sich die Partie nicht entgehen lassen möchte, kann am Sonntag gern nach Lippetal kommen.

Anstoss der Partie ist am Sonntag um 15:00 Uhr in Lippetal!

Auch unsere 2. Mannschaft ist diese Woche in die Vorbereitung gestartet. Das erste Pflichtspiel findet allerdings erst am 13.03 gegen den TuS Echthausen statt. Genug Zeit also bis um sich bis dahin gut vorzubereiten.

Neue Gesichter zum Auftakt der Vorbereitung auf die Rückrunde

Seit gut einer Woche befindet sich unsere Erste Mannschaft in der Vorbereitung auf die Rückrunde bzw. das Nachholspiel gegen den SV Hilbeck II am 06.02.22.

Bei unserer Ersten standen bei den ersten Trainingseinheiten einige Neuzugänge auf dem Platz. Allen voran unser neuer Trainer Klaus Pfeifer (Mitte). Dieser wurde von Marc Lehmann (Sportlicher Leiter, links) und Henning Esken (2 Vorsitzender, rechts) zum Trainingsauftakt vor gut einer vorgestelt. Zeitungsartikel 

Darüber hinaus konnte der Kader durch die Neuzugänge Felix Preuß, Lasse Hettwer, Max Beckmann, Dennis Hannß, Theo Sattler und Pascal Malcher verstärkt werden.

https://www.soester-anzeiger.de/sport/lokalsport/ligist-aus-dem-kreis-soest-treibt-planungen-weit-tus-schwefe-spvg-moehnesee-sus-scheidingen-sc-lippetal-91199990.html

Allen Neuzugängen an dieser Stelle nochmal ein „Herzliches Willkommen“ beim TuS Schwefe!

Neben den wöchentlichen Trainingseinheiten sind aktuell auch schon ein paar Freundschaftsspiele geplant. Schon am kommenden Sonntag trifft unsere Erste zum Freundschaftspiel in Suttrop auf die SG SW Suttrop/ TV Kallenhardt. Anstoss am Sonntag ist um 14:45 Uhr in Suttrop.

Wer sich also von unseren Neuzugängen ein Bild machen möchte oder einfach endlich mal wieder Fußball schauen möchte, ist herzlich eingelanden

Weitere Freundschaftsspiele:

Sonntag, 23.01.22 um 13:00 Uhr             TuS Belecke – TuS Schwefe

Donnerstag, 27.01.22 um 19:30 Uhr       JSG Westönnen/​Welver/​Schwefe/​Borgeln/​Ostönnen – TuS Schwefe (in Welver)

Sonntag, 30.01.22 um 14:30 Uhr             SV Völlinghausen – TuS Schwefe

Absage Jahreshauptversammlung!

Liebe Mitglieder, Sportfreunde und Förderer des TuS Schwefe,

An dieser Stelle erstmal ein frohes neues Jahr euch allen!

In der Winterpause hat sich beim TuS Schwefe einiges getan. So haben wir mit Klaus Pfeifer einen neuen Trainer für den TuS Schwefe gewinnen  und einige neue Spieler verpflichten können. Erstmal ein herzliches Willkommen an alle neuen Gesichter beim TuS Schwefe. Wir werden hier natürlich nochmal extra über euch berichten.

Darüber hinaus gilt in unserer Sporthalle nach den aktuellen Corona Beschlüssen 2G+. Heißt der Trainingsbetrieb kann dort nur mit einem Impfnachweis sowie mit einen tagesaktuellen Test stattfinden. Sobald die Regeln diesbezüglich wieder gelockert werden, halten wir euch selbstverständlich auf dem Laufenden.

Und kaum ist das Jahr gerade mal knapp zwei Wochen alt müssen wir schon die erste Veranstaltung in diesem Jahr absagen. Und zwar wird die geplante Jahreshauptversammlung vom 21.01.2022 verschoben. Einen neuen Termin können wir aktuell noch nicht herausgeben, werden euch diesen aber frühzeitig bekannt geben.

Wir wünschen euch dennoch einen sportlichen Start ins Jahr!