Absage Jahresabschlussfeier/Weihnachtsmarkt!

Liebe Mitglieder, Freunde und Förderer des TuS Schwefe,

anstatt der üblichen Jahresabschlussfeier wollten wir eigentlich in diesem Jahr am 11.12.21 am Schwefer Sportplatz einen kleinen Weihnachtsmarkt stattfinden lassen, wie sicher einige von euch auch schon mitbekommen oder bereits über die „örtlichen Nachrichten“ vernommen haben.

Die Endphase der Planung und Bekanntmachung sollte in dieser Woche beginnen.  Aufgrund der pandemischen Lage mit all ihren Ungewissheiten haben wir uns schweren Herzens dazu entschieden diesen nun doch nicht stattfinden zu lassen. So gerne wir die Veranstaltung durchgeführt hätten, fehlt uns hier die Planungssicherheit  um weiter Arbeit und Zeit darein zu stecken nur um am Ende vermutlich ein Veranstaltungsverbot oder eine Regelung 2G+ auferlegt zu bekommen. Darüber hinaus haben wir uns auch darüber Gedanken gemacht, ob es richtig ist diese Veranstaltung durchzuführen, während das Pflegepersonal bei vollen Intensivbetten am Ende ist und die Ansteckungen wieder rasant steigen. Wir denken nicht. Eine Sorge, die uns auch von einigen von euch zugetragen wurde. So fehlt uns letztendlich die nötige Grundlage für eine heitere Veranstaltung.

Im nächsten Jahr starten wir dann aber einen neuen Versuch! Wer sich also gerne als Aussteller an unserem Weihnachtsmarkt im nächsten Jahr beteiligen möchte oder einfach nur helfen möchte, kann natürlich ab sofort auf uns zukommen. Hierzu senden uns einfach eine kurze Email: info@tus-schwefe.de

PS: Natürlich hatten wir in diesem Jahr für die Kinder als kleines „Highlight“ den Nikolaus eingeladen. Wir sind uns aber sicher, dass dieser auch in diesem Jahr am 06. Dezember wieder von Tür zu Tür geht und den „Kleinen“ eine Freude bereiten wird. Wer also seinen Kindern eine Nikolaus Freude machen möchte, kann sich gern beim Vorstand des TuS Schwefe oder bei Tim-Fabian Römer anmelden, damit der Nikolaus auch genug Geschenke dabei hat. Anmeldungen der Kinder aus Schwefe, Eineckerholsen, Merklingsen, Ehningsen, Einecke, Klotingen sowie von Vereinsmitgliedern können beim Vorstand oder Tim-Fabian Römer unter Angabe des Namen des Kindes, Adresse und ggf. Alter bis zum 03.12 abgegeben werden: info@tus-schwefe.de

Wir vom TuS Schwefe wünschen allen eine schöne Weihnachtszeit und vor allem Gesundheit!

„Tag der Amateure“ im Herbst!

An diesem Wochenende findet der Tag der Amateure statt. Neben den zwei Spielen finden zwischen den Partien die Ehrungen langjähriger Mitglieder statt.

Der Grill hat geöffnet und unser Vereinswirt versorgt euch mit Getränken. Darüber hinaus gibt es Kaffee und Kuchen für das leibliche Wohl. Wir freuen uns auf zahlreiche Zuschauer, die diesen „goldenen Oktobersonntag“ bei viel Sonnenschein am Schwefer Platz verbringen möchten.

Ab 12:45 Uhr spielt unsere 2. Mannschaft gegen die SG SW Hultrop/ VFJ Lippborg. Nach der deutlichen Auswärtsniederlage am vergangenen Wochenende in Ostinghausen, wäre zum Tag der Amteure wünschenswert um auch die Heimserie ohne Niederlage auszubauen.

Unsere Erste trifft um 15:00 Uhr auf TuS Wickede. Nachdem man nun leider auf den letzen Platz der Tabelle abergutscht ist, geht es weiterhin um den ersten Punktgewinn. Die Personalsituation bleibt allerdings  weiterhin angespannt.

Haribo macht den TuS Schwefe froh!

Mit deinem Kauf von Haribo Aktionsbeuteln und der Eingabe des beiliegenden Codes unterstützt du den TuS Schwefe bei der Aktion „Haribo Goldbären Vereinsfreude“. Mit der Aktion haben wir eine Chance auf 50×5000 € für unsere Vereinskasse oder auch auf ein Zusatzgewinn von einem Haribo Vereinspaket im Wert von 100 €. Eine Einlösung des Aktionscodes ist bis zum 15.01.2022 unter folgendem Link möglich: https://vereinsfreude.haribo.com/

Also helft uns so viele Aktionscodes wie möglich zu sammeln und einzugeben. Wir wir uns freuen wenn ihr uns so unterstützen würdet!

Vielen Dank.

Der TuS Schwefe stellt sich breiter auf!

Vor knapp zwei Wochen fand die Jahreshauptversammlung des TuS Schwefe statt. Rückblickend gab es neben den üblichen Tagesordnungspunkten in diesem Jahr eine Satzungsänderung. Im Wesentlichen ging es um Kleinigkeiten, die von Zeit zu Zeit angepasst werden mussten. So wurde die Satzung z.B. mit dem §13 „Datenschutz“ ergänzt und es wurde ebenfalls in der Satzung festgelegt, dass die Mitgliederversammlungen virtuell stattfinden könnte, wenn dies z.B. aufgrund einer Pandemie erforderlich würde. Grundsätzlich jedoch finden Mitgliederversammlungen als Präsenzveranstaltung statt.

Als wesentlicher Punkt standen jedoch die Wahlen auf dem Programm. So stand unser langjähriger 2. Vorsitzender Volker Brinkmann nicht mehr zur Wahl. An dieser Stelle möchten wir uns vom TuS bei Volker für sein langjähriges Engagement und die viel investierte Zeit recht herzlich bedanken. Dies ist in der heutigen Zeit alles andere als Selbstverständlich und so sind wir vom TuS Schwefe froh in Henning Esken einen Nachfolger als 2. Vorsitzenden gefunden zu haben. Dieser wurde ohne Gegenkandidat (einstimmig) gewählt. Auch im Bereich Geschäftsführer hat sich etwas getan. So hat sich Florian Starb, der bis dato das Amt des Geschäftsführers bekleidet hat, bereit erklärt das Amt des Geschäftsführers, für den Posten als Pressewart zur Verfügung zu stellen. Auch hier nochmal ein Dankeschön an Florian für seine langjährige Tätigkeit als Geschäftsführer. In Martin Reinecke haben wir auch hier einen würdigen Nachfolger gefunden, der ebenfalls (einstimmig) von der Versammlung gewählt wurde. Neben den turnungsmäßigen Wahlen des 2. Vorsitzenden und Geschäftsführers, wurde vom Vorstand eine neue Position erschaffen, nämlich die des Stellvertretenden Vorstands. Hier hat sich Wilhelm Kempfer bereit erklärt den Vorstand zu unterstützen. Darüber hinaus hat sich der Vorstand Gedanken gemacht, den Verein insgesamt breiter aufzustellen und so wurden aufgrund der Möglichkeit Beisitzer zu ernennen, viele neue Posten geschaffen, die dem Vorstand mit ihrem Wissen und Tatendrang unterstützen möchten. Als Beisitzer wurden ernannt: Florian Starb (Pressewart & Veranstaltung)), Marc Lehmann (Sportliche Leitung), Stephan Nott (Instandhaltung), Jan Quenkert (Moderne Sportstätten und Förderung), Sebastian March (Koordination Arbeitseinsätze), Mirko Nott (Platzwart), Christian Crüsemann (Veranstaltung & Sponsoring), Marc Jasper (Einkauf und Theke), und Werner Berger (Vereinswirt). Darüber hinaus wird unser Team von unseren Platzkassierern Ulli Güttmann, Friedrich Peters, Dietmar Römer, Joe Teiner, Dirk Baimann und Jonas Balks ergänzt. Als Kassenprüfer wurden aus der Versammlung Dennis Bücker für 2 Jahre bestimmt.

Der Bericht der Obleute viel dagegen dieses Jahr etwas kürzer aus, da aufgrund der Corona Pandemie kaum bis keine Veranstaltungen oder Spiele stattfinden konnten. Bei den übrigen Terminen für dieses Jahr stehen neben der Saisoneröffnung, die am 29.08. stattfand, noch der Tag der Amateure am 10. Oktober und die Jahresabschlussfeier am 11. Dezember auf dem Programm. Der Vorstand wird alles versuche diese in irgendeiner Form möglich zu machen, damit zumindest eine Vereinsveranstaltung stattfinden kann, nachdem der 1. Mai und das Sportfest ausfallen mussten. Die nächste Jahreshauptversammlung ist für den 21.01.2022 geplant.

 

Einladung zur Jahreshauptversammlung 2020/2021

Pandemiebedingt verzögert laden wir hiermit zur Jahreshauptversammlung des TuS Schwefe e.V. ein, die am Freitag, den  27. August 2021  um 19:00 Uhr unter dem Abdach am Sportlerheim in Schwefe stattfindet. Es finden Wahlen statt. Die Tagesordnung kann hier oder am Aushang eingesehen werden. Wir bitten um Beachtung der zum jeweiligen Zeitpunkt gültigen Covid19 – Schutzverordnung. Wir bitten um zahlreiches Erscheinen.Der Vorstand

„Deckel“ ade

Wir haben nun im Thekenbereich aufgerüstet und ihr könnt bei uns am Platz nun auch bargeldlos mi EC Karte bezahlen. Damit gehört der Deckel bei Werner der Vergangenheit an. Besser für uns, aber auch besser für euch! Wir bitten euch daher eure „Spieltagsdeckel“ sofort zu Bezahlen. Entweder weterhin direkt in bar oder ab einem Betrag ab 10,00 € auch per EC Karte.

Sanierung der Turnhalle im Herbst

Neben der Förderung des Kunstrasenplatzes wurde vom TuS Schwefe bereits die Sanierung der Turnhalle beantragt, damit auch unsere Breitensportgruppen in einer sanierten Halle weiterhin ihren Turnübungen nachgehen können. Die Sanierungsarbeiten und die Umrüstung der Lichtanlage auf LED Technik sollen in diesem Herbst beginnen.

Ratsbeschluss für Fördermittel des Kunstrasenplatzes

Am 12.08 wurde in der Ratssitzung der Antrag für einen Kunstrasenplatz im Rahmen des „Investitionspaket zur Förderung von Sportstätten des NRW-Heimatministeriums“ genehmigt. Darüber hinaus wude noch ein Antrag auf Modernisierung der Örtlichkeiten mit eingebracht, sodass auch die Duschräume und Toiletten saniert werden könnten. Heißt das die Gemeinde den Antrag an das Land NRW weitergibt und diese dann entscheiden ob der Förderung zugestimmt wird. In trockenen Tüchern ist  der „Dicke Zuschuss“, so wie es im Soester Anzeiger zu lesen ist, aber noch nicht. Bis es soweit ist dauert es wohl noch etwas. Wir halten euch natürlich auf dem Laufenden. Der erste Schritt aber ist gemacht!!!

Entscheidung über Antrag

Am heutigen Mittwoch, 12.08 wird in der Ratssitzung der Gemeinde Welver entschieden, ob der Antrag für eine Kunstrasenplatz gestellt wird. Alles andere als ein „Ja“ wäre für den TuS Schwefe eine herbe Entäuschung zumal der TuS im letzen Jahr bei den Förderprogrammen nicht teilnehmen konnte und leer ausgegangen ist, während andere Vereine in der Gemeinde Zuschüsse für z.B. Kabinen/Duschraumsanierung erhalten haben. Ein Zuschuss von 90% für einen Kunstrasenplatz in 2021 aus dem Investitionspaket zur Förderung von Sportstätten des NRW-Heimatministeriums und gerade mal einen 10 prozentigen Anteil der Gemeinde wäre hier ein „Schnäppchen“ und wertet die Gemeinde nochmals auf. Erstmal den Antrag zu stellen, ist dies doch wert, auch wenn er bei den Entscheidungsträgern des Förderprogrammes später abgelehnt werden sollte, hat man es dann doch zumindest versucht. Im Grunde gibt es keine Gegenargumente für einen Kunstrasenplatz. Die Attraktivität, um in Schwefe Fußball zu spielen wird gesteigert, denn die meisten Fußballer im Kreisgebiet spielen schon seit ihrer Jugend auf Kunstrasenplätzen. Die langen Fahrten durchs Kreisgebiet in den Wintermonaten auf Ausweichtraingsinplätze würden entfallen und damit auch unnötige Co2 Emissionen. Neben dem Kunstrasen würde die Fluchtlichtanlage durch eine LED Fluchtlichtanlage ersetzt werden, was nochmal Energiekosten einspart. Diese, in die Jahre gekommene Anlage, müsste in den nächsten Jahren sowie erneuert werden, was vermutlich fast dem 10 prozentigen Anteil, die die Gemeinde nun aufbringen müsste, entspricht. Und die Einsparungen beim Rasenmähen, sowie an Reparaturkosten wären enorm. Zusätzlich würde nicht nur unsere Fußballabteilung profitieren, sondern es könnten auch andere Sportarten angeboten werden oder andere Abteilungen die Anlage nutzen. Alles in allem eine Runde Sache.

Also drückt die Daumen, dass es klappt und wir im Jubiläumsjahr des TuS Schwefe vielleicht einen Kunstrasenplatz präsentieren können.