Ein Kunstrasen für Schwefe und Umgebung!

Liebe Mitglieder, Freunde und Gönner des TuS Schwefe,

es ist geschafft. Unser Projekt einen Kunstrasen in Schwefe durch das Förderprogramm „Strukturentwicklung ländlicher Raum“ zu verwirklichen wird Realität. Durch einen Beschluss der Bezirksregierung und der Gemeinde Welver wird der Bau eines Kunstrasenplatzes, die Sanierung der in die Jahre gekommenen Umkleiden und Sanitäranlagen sowie die Modernisierung des Vereinsheims in 2022/2023 umgesetzt.

Der TuS Schwefe e.V. kann auf 100 Jahre bewegte Geschichte zurückblicken. Siege wurden gefeiert und Niederlagen mit sportlicher Fairness ertragen. Freundschaften wurden geknüpft und Partnerschaften gebildet. In all den Jahren zeigte der Verein neben dem Sportlichen, auch immer soziales Engagement und trug regelmäßig zum kulturellen Leben seines Heimatortes bei.

Die Sportanlage in Schwefe ist nicht mehr zeitgemäß und in die Jahre gekommen. Die Rasenfläche ist uneben und die Verletzungsgefahr für Spieler hat stark zugenommen. Zudem war man gezwungen in den Wintermonaten von Oktober bis April auf andere Plätze auszuweichen.  Da unser Sportplatz nun generalsaniert werden muss, ist die Maßnahme einen Kunstrasenplatz zu verlegen naheliegend. Zudem sind die Pflege- und Unterhaltskosten für einen Kunstrasenplatz wesentlich niedriger als für einen Rasenplatz. Auch unsere restliche Infrastruktur wie unser „Sportlerheim“ und vor allem die Kabinen und Duschen sind nach Jahrzehnte langer Nutzung komplett sanierungsbedürftig.

Als Verein haben wir daher den Antrag auf Förderung zum Bau eines Kunstrasenplatz und Sanierung der Sportanlage beantragt und dieser ist genehmigt worden. In Kürze soll der Rückbau der alten Platzanlage in Schwefe starten und anschließend der neue Kunstrasenplatz verlegt werden. Wir haben konkrete Pläne, Vorstellungen und wissen welche Bedeutung ein Kunstrasenplatz für einen Sportverein haben kann.

Durch die neue Kunstrasenanlage in Schwefe startet der Verein in einen neuen Abschnitt seiner Geschichte. Bessere Bespielbarkeit, geringeres Verletzungsrisiko und somit gerade für Kinder- und Jugendmannschaften bestens geeignet. Der neue Kunstrasen und die Sanierung der vorhandenen Infrastruktur ist ein erheblicher Attraktivitätsgewinn für unseren Verein und die umliegenden Dörfer. Denn wir können Vereinen und anderen Institutionen anbieten das Kunstrasengelände zu nutzen und davon zu profitieren.

Dadurch wird der Verein mit seinen Verantwortlichen in die Lage versetzt, sich auch weiterhin enthusiastisch für seinen Sport einzusetzen, die Jugend zu fördern und das Leben der örtlichen Dorfbevölkerung damit zu bereichern.

Wir möchten uns schon jetzt bei allen bedanken, die sich für das Projekt eingesetzt und stark  gemacht haben!

Wir sind voller Vorfreude auf die nächsten Monate und freuen uns riesig auf die damit verbundenen Möglichkeiten beim TuS Schwefe! Wir werden natürlich weiterhin berichten wie es weitergeht, aber nun sind wir erstmal nur „Happy“!